Des Autors Leid? 6 Tipps zur Vorbeugung von Sehnenscheidenentzündungen

Das Jahr ist noch jung und trotzdem hatte ich im Januar bereits meine erste Sehnenscheidenentzündung. In der Vergangenheit hatte ich mindestens eine pro Jahr. Berufskrankheit? Eine Sehnenscheidenentzündung kann jeden treffen, aber ich vermute einfach mal, dass wir Autorinnen und Autoren besonders anfällig sind, oder?

Sehnenscheidenentzündungen sind schmerzhaft

Sehnenscheidenentzündungen, die meist im Bereich der Handgelenke auftreten, sind äußerst schmerzhaft. Sie treten auf, wenn die Sehnenscheiden durch eine Bewegung zu sehr beansprucht werden. Und das Tippen oder mit der Hand schreiben beansprucht nun einmal unser Handgelenk.
Eine Sehnenscheidenentzündung macht sich zunächst häufig durch ein Stechen bemerkbar, das immer während der Arbeit am Computer oder beim handschriftlichen Schreiben auftaucht. Ignoriert man die Signale und arbeitet man einfach weiter, äußert sich der Schmerz auch dann, wenn man nicht schreibt. Im Ruhezustand also. Schreitet die Entzündung weiter fort, rötet sich die Haut und schwillt an. Manchmal erwärmt sich die betroffende Stelle.

Man kann vorbeugen!

Mein Arzt hat mich vorgewarnt, dass Sehnenscheidenentzündungen immer wieder auftreten und sogar chronisch werden können. Bereits beim vorletzten Mal hat er mir geraten, vorzubeugen. Aber wie das nun mal so ist … Aus den Augen aus dem Sinn 😉

Das soll sich nun ändern, deshalb habe ich das Netz einmal durchforstet und einige Möglichkeiten gefunden, mit denen man einer Sehnenscheidenentzündung vorbeugen kann. Meine Funde möchte ich euch nicht vorenthalten.

6 schnelle Tipps zur Vorbeugung von Sehnenscheidenentzündungen

1. Verbesserung der Arbeitsbedingungen: ergonomische Tastaturen und Mäuse sind wichtig zur Entlastung der Handgelenke. Ergonomisch geformte Tastaturen zeichnen sich durch ein geteiltes Tastaturfeld, eine Handballenauflage und ein gewölbtes Tastaturfeld aus. Sie verhindert ein Abknicken der Gelenke und damit ein Reiben der Sehnen. Die Mäuse sehen zugegebenermaßen etwas seltsam aus. Sie wirken sehr klobig, was aber daran liegt, dass die Hand senkrecht gehalten wird. Das sorgt für die nötige Entlastung.

Auf den Seiten von ergonomische.de findet ihr Zeichnungen, auf denen man sehr gut erkennt, warum sich die Investition in eine ergonomische Tastatur oder in eine solche Maus wirklich lohnt: Tastaturen bzw. Mäuse.

Die Tastaturen lassen sich übrigens auch problemlos am Laptop anschließen. Wie ich den Erfahrungsberichten entnehmen konnte, sind sowohl Tastatur als auch Maus zunächst gewöhnungsbedürftig, aber wenn man nicht zu schnell aufgibt, funktioniert es.

2. Wechsel zwischen Maus und Tastatur: Um dem Zeigefinger ein wenig Ruhe zu gönnen, sollten Befehle hin und wieder mit der Tastatur statt mit der Maus eingegeben werden.

3. Pausen machen: Um die Handgelenke zu entlasten, sind regelmäßig Pausen Pflicht.

4. Lockerungsübungen: In den Pausen sollten die Gelenke bewegt werden, zum Beispiel durch Kreisen, oder durch Spreizen der Finger auf dem Tisch.

5. Akkupunktur: In Foren berichten Betroffene immer wieder davon, dass ihnen Akkupunktur geholfen hat. Im Durchschnitt sind es rund fünf oder sechs Sitzungen, die zum Erfolg führen.

6. Stützmanschetten: Sie sind vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, doch sie stabilisieren das Handgelenk und sorgen für Entlastung während des Schreibens. Die Stützmanschetten oder Bandagen gibt es in der Apotheke.

Den Tipp, weniger am Computer zu arbeiten oder zu schreiben, spare ich mir. Den halte ich ohnehin nicht ein, wenn es meinen Sehnen gut geht. Wie ist es mit euch? 😉

Im Akutfall helfen mir neben der Schonung meiner Handgelenke übrigens Quarkwickel oder Kühlakkus.

Wenn ihr mehr über Sehnenscheidenentzündungen erfahren wollt, schaut doch mal hier nach:

„Sehnenscheidenentzündung“  (Apotheken Umschau)
„Schmerzen im Handgelenk“ (Spiegel online)
Frage an euch:
Leidet ihr auch hin und wieder an Sehnenscheidenentzündungen? Wie beugt ihr vor bzw. was hilft euch im Ernstfall?

Advertisements

2 Gedanken zu “Des Autors Leid? 6 Tipps zur Vorbeugung von Sehnenscheidenentzündungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s