Gedankenkarussel während des Schreibens? Zähme deine Monkey Mind!

Monkey Mind ist ein buddhistischer Begriff, der einen unruhigen Geist, ein Gedankenkarussel beschreibt. Wenn jemand scheinbar unkontrollierbar von Gedanke zu Gedanke springt und der Geist nicht zur Ruhe kommt, ähnelt das einem Affen, der sich von Liane zu Liane schwingt und dabei plappert. Übersetzt heißt das: Ständig ist der Verstand mit etwas beschäftigt, denkt an die Zukunft oder an die Vergangenheit. Scheinbar unmöglich scheint es, im Hier und Jetzt zu sein, sich zu konzentrieren.

Vielleicht kennst du solche Momente, in denen deine Gedanken Überhand nehmen und dich vollkommen einnehmen. In solchen Momenten ist es schwierig, sich 100 % auf das Schreiben einzulassen

Die Konzentration auf das Schreiben fällt mit einer sehr aktiven Monkey Mind recht schwer, insbesondere wenn sich der innere Kritiker zu Wort meldet und uns Selbstzweifel einredet:

Ich sollte aufhören zu schreiben, es hört sich alles unsinnig an, was ich schreibe.
Ich muss noch mehr recherchieren. Ich habe überhaupt keine Ahnung von diesem Thema.
Ich kann das nicht.

Oder wir lassen uns ablenken:

Ich brauche neue Schuhe, ich sollte gleich mal nachschauen.
Oh, eine neue Mail.
Ob mir Susi schon geschrieben hat? Ich schau gleich mal bei Facebook rein.

Ich glaube, ich brauche dir keine weiteren Beispiele nennen, oder? Du kennst sie bestimmt, diese Gedanken.

Wie aber bekommen wir unsere Monkey Mind in Griff?

Hier habe ich dir vier Tipps für dich:

  • Die Pomodoro-Technik ist ideal, um sich wirklich nur auf das Ziel zu konzentrieren, das man sich vorgenommen hat.
  • Morgenseiten nach Julia Cameron, ein morgendliches, zeitlich begrenztes Freewriting, das dir hilft, deine Gedanken zu entleeren.
  • Ein fiktiver Dialog mit deiner Monkey Mind wirkt Wunder. Frage sie, warum sie dich nun ablenkt, warum sie dich ständig unterbricht.
  • Fokussiere dich auf deinen Atem. Atme einige Male tief in den Bauch ein und spüre den Weg des Atems nach.

Gelingt es dir, deine Monkey Mind zu zähmen, wirst du klarer und konzentrierter schreiben. Außerdem wirst du das Hier und Jetzt erleben. Super, oder?

Kennst du schon meine E-Books aus der Reihe „Selbstcoaching für Autoren“: „Schreib täglich!“ und „365 kreative Schreibimpulse“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s