Entscheide dich für ein Schreibprojekt!

Viele Menschen wollen schreiben und fangen auch damit an … doch sie beenden ihre Schreibprojekte nie. Woran das liegt? Nun, es gibt unterschiedliche Gründe, doch ein Grund tritt bei vielen Menschen auf: sie haben zu viele Ideen, über die sie schreiben wollen. Sie kommen von einem zum anderen, fangen mal mit dieser Geschichte an, mal mit dieser. Die Ideen verpuffen, denn die nächsten stehen schon Schlange.

Es gibt nur eine Möglichkeit, aus diesem Dilemma auszutreten: sich zu entscheiden!

Hast du auch zu viele Ideen und weißt du gar nicht, womit du anfangen sollst? So kannst du dich für ein Schreibprojekt entscheiden:

a.) Sammle erst einmal alle Ideen, die du in deinem Kopf gespeichert hast. Liste in fünf Minuten (nutze einen Timer) auf, worüber du schon immer schreiben wolltest.

b.) Schau dir jede Idee aus deiner Liste an und frage dich:

Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie viel Leidenschaft verspüre ich für dieses Projekt (1 = gar nicht, 10 = sehr)?

Streiche nun alle Ideen, die einen niedrigeren Wert als 7 haben. Wie viele Projekte bleiben noch übrig? Wenn es mehr als drei sind, streiche nun all diejenigen mit niedrigen Werten, bis du auf maximal drei Projekte kommst.

c.) Du hast nun noch maximal drei Projekte, über die du schreiben könntest. Überlege dir:

Welches Schreibprojekt wird mir am meisten Spaß machen? Für welches Schreibprojekt verspürst du die größte Leidenschaft?

Schau dir alle drei Projekte an. Bei welchem schlägt dein Herz am höchsten?

d.) Du magst alle Schreibprojekte gleich gern? Du bist ja voller Leidenschaft! Dann frage dich:

Welches Projekt kann ich in der kürzesten Zeit realisieren?

Überlege genau! Und? Herzlichen Glückwunsch! Dann nutze diese Erkenntnis und beginne mit der Planung deines Schreibprojekts!

Advertisements

2 Gedanken zu “Entscheide dich für ein Schreibprojekt!

  1. evamhoereth schreibt:

    Als ich mein erstes Buch veröffentlichte sagten mir viele: Ach das wollte ich auch schon immer mal machen. Man braucht auch Durchhaltevermögen und muss sich dahinterklemmen. Disziplin gehört auch dazu!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s